Sprache wählen

  • de
  • en
  • fr
  • es
  • it

Arbeitsfähigkeit

 

Borchart, D., Du Prel, J.‑B., & Hasselhorn, H. M. (2020). Healthy corporate culture - healthy staff? Arbeitsbedingungen, Gesundheit und Erwerbsperspektive älterer Beschäftigter im Kontext der betrieblichen Gesundheitskultur (lidA-Factsheet 2020 13). 

  

Dettmann, M.‑M. (2020). Stay at work - können ältere Beschäftigte in Deutschland trotz schlechter Gesundheit arbeiten? (lidA-Factsheet 2020 19). 

 

Dettmann, M.-M., & Hasselhorn, H. M. (2020). Wie beeinflussen Schmerzen die Erwerbsperspektive älterer Beschäftigter? (lidA-Factsheet 2020 26).

 

Garthe, N., & Hasselhorn, H. M. (2020). Leaving and staying with the employer—Changes in work, health, and work ability among older workers. International Archives of Occupational and Environmental Health. https://doi.org/10.1007/s00420-020-01563-0

 

Garthe, N. (2020). Berufs-, Arbeitgeber und Tätigkeitswechsel bei älteren Erwerbstätigen – Wirken sich diese Wechsel unterschiedlich auf Gesundheit und Arbeitsfähigkeit aus? (lidA-Factsheet 2020 01). 

 

Garthe, N. (2020). Arbeitswechsel bei älteren Erwerbstätigen – Wie wirkt sich freiwilliges und unfreiwilliges Wechseln und Bleiben auf Gesundheit, Arbeitsfähigkeit und Arbeitsbedingungen aus? (lidA-Factsheet 2020 06).

 

Garthe, N. (2020). Ältere Beschäftigte, die gerne ihren Beruf wechseln würden – Wer sind sie und wie steht es um ihre Gesundheit und Arbeitsfähigkeit? (lidA-Factsheet 2020 16).

 

Stiller, M., & Ebener, M. (2020). Erwartete Erreichbarkeit und Kontaktierung in der Freizeit: Auswirkungen auf die Arbeitsfähigkeit und -motivation (lidA-Factsheet 2020 25).

 

Hasselhorn, H. M., Borchart, D., Brühn, L., Dettmann, M.‑M., Du Prel, J.‑B., Ebener, M., . . . Tiede, R. (Februar 2019). lidA-Idee, Studie, Ergebnisse - eine Kohortenstudie zu Arbeit, Alter, Gesundheit und Erwerbsteilhabe bei älteren Erwerbstätigen in Deutschland (Broschüre). 

 

Ebener, M., & Hasselhorn, H. M. (2019). Validation of Short Measures of Work Ability for Research and Employee Surveys (Artikel). International Journal of Environmental Research and Public Health, 16(18). doi.org/10.3390/ijerph16183386

 

Hasselhorn, H. M., & Nokay, G. (2019). Gespräche und Maßnahmen bei älteren Beschäftigten mit langer AU-Dauer – Ergebnisse der lidA-Studie (lidA-Factsheet 2019 08). 

 

Nokay, G., Dettmann, M.‑M., & Hasselhorn, H. M. (2019). Maßnahmenerhalt bei älteren Beschäftigten mit hohen krankheitsbedingten Fehlzeiten (lidA-Factsheet 2019 11). 

 

Dettmann, M.‑M., & Garthe, N. (2018). Haben Sie Schmerzen im Bewegungsapparat? Warum Ältere ihre Arbeit nicht ausführen können (lidA-Factsheet 2018 04). 

 

Garthe, N., & Du Prel, J. B. (Factsheet 2018). Arbeitgeberwechsel unter älteren Erwerbstätigen Auswirkungen auf Gesundheit und Arbeitsfähigkeit (lidA-Factsheet 2018 01). 

 

Garthe, N., Hasselhorn, H. M., & Du Prel, J.‑B. (2018). Die älteren freiwilligen Arbeitgeberwechsler - Wer sind sie und wie steht es um ihre Gesundheit und Arbeitsfähigkeit (Poster). München. 

 

Hasselhorn, H. M., & Ebener, M. (2018). Die differenzierte Rolle von Gesundheit für die Erwerbsteilhabe im höheren Erwerbsalter - eine Diskussion anhand des "lidA-Denkmodells zu Arbeit, Alter und Erwerbsteilhabe" (Kapitel im Buch). In Eva Maria Hohnerlein, Sylvie Hennion, Otto Kaufmann (Ed.), Erwerbsverlauf und sozialer Schutz in Europa. Springer Verlag.

 

Hasselhorn, H. M., & Ebener, M. (2018). The Differenciated Role of Health for Employment Participation Among Older Workers - A Discussion Based on the "lidA Conceptual Framework on Work, Age and Employment" (Kapitel im Buch). In E. M. Hohnerlein, S. Hennion, & O. Kaufmann (Eds.), Employment Biographies and Social Protection in Europe. Springer Verlag.

 

Hasselhorn, H. M., Garthe, N., & Du Prel, J.‑B. (2018). Newsletter: Neuigkeiten von der lidA-Studie (No. 1). Wuppertal. 

 

Hasselhorn, H. M., & Melanie Ebener (2018). Le rôle différencié de la santé dans la participation à l’emploi parmi les travailleurs âgés – commentaire d’après le «cadre conceptuel lidA sur le travail, le vieillissement et l’emploi» (Kapitel im Buch). In Eva Maria Hohnerlein, Sylvie Hennion, & Otto Kaufmann (Eds.), Les parcours professionnels et la protection sociale en Europe. Springer Verlag.

 

Weber, J., Hasselhorn, H. M., Borchart, D., Angerer, P., & Müller, A. (2020). The moderating role of psychosocial working conditions on the long-term relationship between depressive symptoms and work ability among employees from the Baby Boom generation. International Archives of Occupational and Environmental Health.

 

Weber, J., Müller, A., Stiller, M., & Borchart, D. (2018). Prognostic effects of selection, optimization and compensation strategies on work ability: results from the representative lidA cohort study on work, age, and health in Germany (Artikel). International Archives of Occupational and Environmental Health, 1–11.

 

Feißel, A., Swart, E., & March, S. (2017). The Impact of Work Ability on Work Motivation and Health - A Longitudinal Study Based on Older Employees (Artikel). Journal of Occupational and Environmental Medicine. Advance online publication. doi.org/10.1097/JOM.0000000000001244

 

Hasselhorn, H. M., Ebener, M., & Apt, W. (2017). Retirement Research Requires a Broad View and Interdisciplinarity (Kapitel im Buch). In C. M. Schlick, S. Duckwitz, F. Flemisch, M. Frenz, S. Kuz, A. Mertens, & S. Mütze-Niewöhner (Eds.), Advances in Ergonomic Design of Systems, Products and Processes (pp. 149–158). Berlin, Heidelberg, s.l.: Springer Berlin Heidelberg. doi.org/10.1007/978-3-662-53305-5_11

 

Ebener, M., & Hasselhorn, H. M. (2016). Arbeitsfähigkeit in Organisationen messen und erhalten – ein Konzept und ein Instrument aus der Arbeitsmedizin (Artikel). Wirtschaftspsychologie. (3), 48–58.

 

Ebener, M., & Hasselhorn, H. M. (2016). Die Rolle der Arbeitspsychologie in der Forschung zum Übergang in Rente (Kapitel im Buch). In R. Wieland, K. Seiler, & M. Hammes (Chairs), Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit: Dialog statt Monolog : 19. Workshop 2016. Symposium conducted at the meeting of Workshop "Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit" <19., 2016, Wuppertal>.

 

Tisch, A. (2016). Beschäftigungsfähigkeit im höheren Erwerbsalter (Dissertation). Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Bamberg. Retrieved from opus4.kobv.de/opus4-bamberg/frontdoor/index/index/docId/47428&nbsp;

 

Du Prel, J.‑B., March, S., Schröder, H., & Peter, R. (2015). Berufliche Gratifikationskrisen und Arbeitsunfähigkeit in Deutschland: Querschnittsergebnisse aus der lidA(leben in der Arbeit)-Studie (Artikel) [Occupational gratification crisis and sickness absence in Germany : Cross-sectional results from the lidA-study]. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz, 996–1004. doi.org/10.1007/s00103-015-2207-5

 

Du Prel, J.‑B., March, S., Schröder, H., & Peter, R. (2015). How to prevent loss of manpower due to work stress in a shrinking and aging workforce (Poster) (23. Jahrestreffen der Society of Prevention Research (SPR)). Washington D.C., USA.

 

Hasselhorn, H. M., Ebener, M., & Müller, B. H. (2015). Determinanten der Erwerbsteilhabe im höheren Erwerbsalter – das lidA-Denkmodell zu Arbeit, Alter und Erwerbsteilhabe (Artikel). Zeitschrift für Sozialreform, 61(4), 403–432.

 

Peter, R., March, S., Schröder, H., & Du Prel, J.‑B. (2015). Besteht ein Zusammenhang von psychischen Erkrankungen und Arbeitsunfähigkeit unabhängig von soziodemografischen Faktoren? (Artikel) [Is the association between mental disorders and sickness absence independent of sociodemographic factors?]. Das Gesundheitswesen, 77(4), 6. doi.org/10.1055/s-0034-1398598

 

Rentzsch, M., March, S., & Swart, E. (2015). Assoziation der Handgreifkraft mit subjektiver Gesundheit und Arbeitsfähigkeit. Ergebnisse der Baseline-Erhebung der lidA-Studie (Artikel) [Association of hand grip strength with subjective health and work ability. results of the baseline survey of the lidA study]. Das Gesundheitswesen, 77(4), 90. doi.org/10.1055/s-0034-1398602

 

Rose, U., March, S., Ebener, M., & Du Prel, J.‑B. (2015). Cut-off values for the applied version of the Beck Depression Inventory in a general working population (Artikel). Journal of Occupational Medicine and Toxicology, 10, 24. doi.org/10.1186/s12995-015-0067-4

 

Tisch, A. (2015). Health, work ability and work motivation: Determinants of labour market exit among German employees born in 1959 and 1965 (Artikel). Journal for Labour Market Research. Advance online publication. doi.org/10.1007/s12651-015-0186-5

 

Ebener, M., Hardt, J., Galatsch, M., & Hasselhorn, H. M. (2011). Prädiktive Validität der Dimensionen des Work Ability Index (WAI) in verschiedenen Berufsgruppen im Quer- und Längsschnitt (Artikel). ASU Arbeitsmedizin Sozialmedizin Umweltmedizin. (46), 185.

Nach oben