Sprache wählen

  • de
  • en
  • fr
  • es
  • it

Poster

Schröder, C. C., Breckenkamp, J., Du Prel, J.-B., & Hasselhorn, H. M. (2020, October 12). Subjective employment perspective among older workers with and without migrant background in Germany.

 

Dettmann, M.-M. & H.M. Hasselhorn (2019). Stay at work. Maßnahmen am Arbeitsplatz bei älteren Beschäftigten mit gesundheitlichen Einschränkungen.

 

Ebener, M., M. Stiller, A. Rings & H.M. Hasselhorn (2019). When does a social norm of "early exit" have impact on desired and planned retirement age?


Ruhaas, R. & H.M. Hasselhorn (2019). Work Time Control (WTC) - Ein Schlüssel zur längeren Erwerbsteilhabe?

 

du Prel, J.-B., H.M. Hasselhorn & D. Borchart (2018). How to explain gender specific differences in motivation to retire early in older employees in Germany?

  

Ebener, M. (2018). Measuring "motivation to work" in occupational studies.

 

Garthe, N., H.M. Hasselhorn & J.-B. du Prel (2018). Die älteren freiwilligen Arbeitgeberwechsler - Wer sind sie und wie steht es um ihre Gesundheit und Arbeitsfähigkeit?

 

Hasselhorn, H.M. & M. Ebener (2018). Wer will wie lange erwerbstätig sein? Ergebnisse der lidA-Studie.

 

Hasselhorn, H.M. & J.-B. du Prel (2018). Einmal schlechte Arbeit - immer schlechte Arbeit? Analysen und Überlegungen zur Konstanz von Arbeitsexposition bei älteren Erwerbstätigen. 

 

Hasselhorn, H.M., M. Ebener & J.-B. du Prel (2018). Einmal krank - immer krank? Analysen und Überlegungen zur Konstanz von Gesundheit bei älteren Erwerbstätigen. 

 

Borchart, D., A. Müller & J. Weber (2017). Die Rolle von Selektion, Optimierung und Kompensation im Zusammenhang von Arbeitsbelastungen und Arbeitsfähigkeit bei älteren Beschäftigten.

 

du Prel, J.-B., H.M. Hasselhorn & D. Borchart (2016). Wie sind geschlechtsspezifische Unterschiede bei Gedanken an vorzeitige Erwerbsaufgabe erklärbar?

 

du Prel, J.-B., S. March, H. Schroeder & R. Peter (2015). How to prevent loss of manpower due to work stress in a shrinking and aging workforce.

 

du Prel, J.-B. et al. (2014). Work overcommitment – Is it a trait or a state?